Bilaterales Rüstungstreffen Schweiz-Frankreich

Bern, 15.10.2018 – Am 15.10.2018 trifft eine vom französischen Rüstungschef Joël Barre geführte Delegation den Schweizer Rüstungschef Martin Sonderegger. Schwerpunktthemen des Antritts- und Höflichkeitsbesuches sind Themen des Programms «Air2030» sowie ein Besuch der Pilatus Flugzeugwerke in Stans, NW.

Medienmitteilung

Air2030 – die Schweiz testet Luftraumüberwachungssysteme in Dübendorf

Auf dem Militärflugplatz in Dübendorf erprobt armasuisse gegenwärtig drei neue Luftraumüberwachungssysteme. Die Erprobungen dauern bis Ende Dezember 2018.

Medienmitteilung

Schweizer Industrie trifft sich mit den NKF-Kandidaten in Bern und Lausanne

Bei der Beschaffung des neuen Kampfflugzeugs soll der Kaufpreis zu 100 Prozent durch Offsetaufträge an die Schweizer Industrie kompensiert werden. Um die Zusammenarbeit zwischen den fünf Kandidaten und der Schweizer Industrie in Gang zu bringen, finden im Oktober 2018 für die Kandidaten je eine Kontaktveranstaltung in Bern und in Lausanne statt.

Mitteilung

Offertanfrage für die bodengestützte Luftverteidigung übergeben

armasuisse hat die erste Offertanfrage für ein neues bodengestütztes Luftverteidigungssystem grösserer Reichweite (Bodluv) an die Regierungsstellen der drei Herstellerländer übergeben. armasuisse erwartet die Offerten bis Ende März 2019.

Medienmitteilung

Medienmitteilungen

Karriere machen

armasuisse Publikationen

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, an einzigartigen Grossprojekten mitzuwirken.  

Mit Ihrem Einsatz können Sie einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit und Attraktivität der Schweiz leisten.

Mieten und kaufen

Symbolbild Mieten und kaufen

Armeematerial können Sie unter folgender Adresse erwerben: 


Erfahren Sie,  wie militärische Immobilien genutzt werden können.

Lieferant werden

Palette

Sie haben Interesse, Lieferant von armasuisse zu werden?

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über öffentliche Ausschreibungen und das Vorgehen.

Kompetenzbereiche von armasuisse

bruecke_

Beschaffung

armasuisse ist für Beschaffungen zugunsten der Schweizer Armee, des Bundes und weiteren Kunden zuständig.

Helikopterlandeplatz

armasuisse Immobilien

Das Immobilienkompetenzzentrum des VBS ist für das umfassende Management von Gebäuden und Anlagen des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS zuständig.

Radarantenne in echofreier Kammer

Wissenschaft und Technologie

W+T ist das Technologiezentrum des VBS. Zu den Aufgaben gehören Technologiemanagement sowie unabhängige Expertisen und Tests.

Rüstungschef

Rüstungschef

Seite des Rüstungschefs

Der Rüstungschef verantwortet die Entwicklung, Evaluation, Beschaffung und Entsorgung von Systemen und Material der Armee und weiterer Kunden.

Ein weiterer Verantwortungs-bereich ist die Planung und Beschaffung von Immobilien des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, VBS.