print preview

armasuisse in Zahlen

Fakten von und über armasuisse in Grafiken kurz und prägnant dargestellt.

Nachhaltigkeit

Der CO2-Ausstoss ist gegenüber 2001 um mindestens 40 Prozent reduziert.  Möglichst alle Ölheizungen sollen – unabhängig vom Ende Ihrer Nutzungsdauer – ersetzt werden.  Die Produktionskapazität der Photovoltaikanlagen soll auf 325 Gigawattstunden pro Jahr steigen, was einem jährlichen Bedarf von 6250 Haushalten entspricht.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Das Klimapaket und die nachhaltige Immobilienbewirtschaftung als Grafik.

Zur Grafik

Modulares Bekleidungs- und Ausrüstungssystem

4 Millionen Laufmeter Tarnstoff entsprechen zirka der Distanz zwischen Bern, Schweiz, und Dakar, Senegal.

Mit der Armeebotschaft 2018 beschafft armasuisse eine neue Ausrüstung für die Schweizer Armee.

Zur Grafik

Modulares Bekleidungs- und Ausrüstungssystem

Grafik über die Menge an Tarnstoff für das Projekt MBAS dargestellt in Sattelschleppern

Die dafür benötigte Menge an Tarnstoff beläuft sich dabei auf 2 500 bis 3 000 Paletten.

zur Grafik

Anteile Medienanfragen Air2030

Medienanfragen zu Air2030 in Prozentzahlen: im Jahr 2019 24,7 Prozent, im Jahr 2020 29,7 Prozent, Im Jahr 2021 bis 31. August 2021 34 %

Die Medienanfragen an armasuisse zu NKF, Bodluv und Co im grafischen Vergleich.

Zur Grafik

Medienanfragen Air2030 nach diversen Kategorien

Medienanfragen im Zusammenhang mit Air2030 fürs Jahr 2019 64 Print, 12 Fernseher und 14 Radio. Fürs 2020 81 vom Inland und 7 vom Ausland und im 2021 75 deutschsprachige und 9 französischsprachige

Mit der folgenden Grafik werden die Antworten zu Air2030 nach unterschiedlichen Kriterien, wie Art des Mediums, Herkunft oder Landessprache ausgewertet.

Zur Grafik

Offertanfrage Air2030

Grafik über die Seitenanzahl für die Offertanfrage Air2030

Die Offertanfrage an die vier Hersteller für ein neues Kampfflugzeug umfasst 600 A4 Seiten.

zur Grafik

Evaluation NKF in der Schweiz

Während der Evaluation für ein neues Kampfflugzeug in der Schweiz wurde für jeden Typ ein Anlass für Spotter durchgeführt. Die Teilnehmerzahl war begrenzt und eine Anmeldung via einem Online-Formular obligatorisch. Die 500 Plätze für den F-35A waren innerhalb von drei Minuten ausgebucht.

Das Interesse der Medien und der Aviatikbegeisterten während der Evaluation 2019 war gross.

zur Grafik