print preview

Die neue Organisation des Kompetenzbereichs Luftfahrtsysteme

Der Kompetenzbereich Luftfahrtsysteme ist neu nach prozess- und fähigkeitsbezogenen Fachbereichen ausgerichtet und nicht mehr wie bis anhin systemorientiert organisiert. Im Übergangsjahr 2023 müssen sich die neuen Fachbereiche nun etablieren und die Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen verfestigen.

Samanta Leiser, Fachbereich Kommunikation, Kompetenzbereich Ressourcen und Support

Viele kleine Papierflieger fliegen einem grossen, roten Papierflieger hinterher

Mit der neuen Organisation des Kompetenzbereichs Luftfahrtsysteme sind prozess- und fähigkeitsbezogene Fachbereiche neu aufgestellt worden. Die Fachbereiche Kommerz, Flugerprobung sowie Qualitätsmanagement und Lufttüchtigkeit haben ihre ursprünglichen Funktionen beibehalten. Nachfolgend werden die neu definierten Aufgaben und Kompetenzen der Fachbereiche Projektmanagement Beschaffung, Projektmanagement Nutzung, Systemtechnik und der Fachgruppe Planung, Controlling und Support erläutert.

Fachbereich Projektmanagement Beschaffung

Die Kernaufgabe des Fachbereichs Projektmanagement Beschaffung (FB LUPB) ist die Leitung und Ausführung von Projekten der Kategorien A und B. Dabei handelt es sich um komplexe Erst- und Initialvorhaben wie beispielsweise die aktuellen Beschaffungen innerhalb des Programms Air2030. Werden militärische Luftfahrtsysteme im Rahmen einer Armeebotschaft ausser Dienst gestellt, übernimmt der FB LUPB die Koordination innerhalb von armasuisse und fungiert als Ansprechstelle für den Systemmanager. Des Weiteren gehört das Stakeholder Management, die Sicherstellung des Einbezugs der Anspruchsgruppen und die Zusammenarbeit mit der Kommunikation armasuisse zu den Hauptaufgaben des FB LUPB.

Fachbereich Projektmanagement Nutzung

Der Fachbereich Projektmanagement Nutzung (FB LUPN) ist hauptsächlich im Rahmen der Nutzungsphase der militärischen Luftfahrtsysteme und bodengestützten Luftverteidigungssysteme tätig. Der FB LUPN leitet Folge- respektive Nachbeschaffungen im Zusammenhang mit eingeführten Systemen, verantwortet die Durchführung des Änderungsdienstes und kümmert sich um die Koordination innerhalb von armasuisse wie auch mit relevanten systemspezifischen Stakeholdern. In ausgewählten Projekten übernimmt der FB LUPN die Leitung von komplexen Erst- und Initialbeschaffungen. Weiter prüft und genehmigt der FB LUPN technische Risikoanalysen im Rahmen der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit. Bei der Ausserdienststellung von Teilsystemen, die nicht im Rahmen einer Armeebotschaft ausser Dienst gestellt werden, prüft der FB LUPN die Ausserdienststellungsanträge aus Sicht Technik im Hinblick auf Verkauf, Entsorgung und End-User-Auflagen.

Fachbereich Systemtechnik

In der Nutzungsphase von Systemen stellt der Fachbereich Systemtechnik (FB LUT) die technische Integrität sicher. Dazu gehören zum Beispiel die Führung des Lufttüchtigkeits-Risikomanagements, das Genehmigen kleinerer Änderungen und Reparaturen sowie die Umsetzung der Systemintegration auch zwischen den Systemen (System of Systems). Bei Projekten übernimmt der FB LUT die Verantwortung für die Technik, bei bodengestützten Luftverteidigungssystemen (BODLUV) zudem die Verantwortung für die Erprobung. So stellt er sicher, dass die Arbeiten auf Basis der System-Engineering-Methode umgesetzt werden. Weiter gehört die fachtechnische Expertise in spezifischen Bereichen der Luftfahrt- und BODLUV-Systeme sowie in Querschnittsbereichen wie zum Beispiel IKT-Sicherheit bei Systemen mit den Teilaspekten Cyberschutz, Kryptologie oder Kommunikation zu den Aufgaben des FB LUT.

Fachgruppe Planung, Controlling und Support

Die Fachgruppe Planung, Controlling und Support (FG LUPCS) beinhaltet die Ressourcensteuerung, die Assistenz sowie den Support. Die FG LUPCS ist verantwortlich für die Durchführung der Ressourcen- und Finanzplanung sowie die Stellenbewirtschaftung im Kompetenzbereich Luftfahrtsysteme. Des Weiteren kümmert sich die Fachgruppe um das Bereichscontrolling des Projekt-Portfolio-Managements, des Cockpit KB LU inklusive Personal- und Finanzauswertungen. Auch unterstützt sie die Mitarbeitenden der Fachgebieten Administration, Assistenz und des Zentrums Luftfahrtsysteme Emmen in den Bereichen GEVER/Acta Nova, SAP und IT.

Organigramm Kompetenzbereich Luftfahrtsysteme