print preview

Wissenschaft und Technologie

armasuisse W+T ist das Technologiezentrum des VBS. Der Kunde muss bewusste Technologieentscheide fällen können. armasuisse W+T bietet die Grundlagen: risikominimiert, zukunftsorientiert und aktuell. Der Kunde sucht Systemsicherheit. armasuisse W+T bietet Lösungen: zuverlässig, erprobt und einsatzfähig.

Kopf-symbol W+T

Fachbereichskompetenzen W+T


News W+T

18.05.2022

SDRZ Video-Podcast
Illustration Trümmerfeld mit Bagger, Anymal, Roboter, Drohnen und Menschen

Ein Video-Podcast der Digital Society Initiative (DSI) und des Schweizer Drohnen- und Robotik-Zentrums (SDRZ VBS) von armasuisse Wissenschaft und Technologie geht der Frage nach, warum die Schweizer Armee dereinst auch Rettungsroboter einsetzen könnte. Dabei werden auch die damit zusammenhängenden technischen, ethischen und rechtlichen Fragen erläutert.

07.02.2022

Jahresbericht Cyber-Defence Campus 2021
Im Vordergrund ist ein Zielkreuz zu sehen. Im Hintergrund sitzt eine Person am Computer.

Zum ersten Mal veröffentlicht der Cyber-Defence (CYD) Campus einen Jahresbericht, welcher der Cyber-Community und weiteren Interessierten einen detaillierten Einblick in seine Aktivitäten des Jahres 2021 gewährt. Der Bericht beleuchtet diverse Tätigkeiten des CYD Campus wie die Forschungs- und Innovationsprojekte, die entwickelten Demonstratoren sowie den Ausbau der Laborinfrastrukturen.

01.02.2022

Ethik im Einsatz autonomer Robotersysteme
Pascal Vörös, links auf dem Bild und Daniel Trusilo, rechts auf dem Bild, sitzen sich gegenüber auf einer Treppe im Armeedorf Wangen an der Aare.

Wer trägt die Verantwortung für das, was autonome Systeme tun und entscheiden? Daniel Trusilo erforscht die Nutzung von autonomen Robotiksystemen im Konfliktumfeld. Im Video-Interview spricht er darüber, warum wir uns über die Ethik im Einsatz autonomer Robotersysteme in Sicherheitsanwendungen Gedanken machen müssen.

24.01.2022

Übergabe roboterisierte Baumaschine an Armee
Sieben Personen, sowohl in ziviler als auch oranger Schutzbekleidung, stehen in einem Gerschiebsammler der SBB vor dem automatisierten Armeno-Raupenbagger.

Am 16. Dezember 2021 überreichte armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) dem Lehrverband Genie/Rettung/ABC der Schweizer Armee eine roboterisierte Baumaschine. Die Übergabe fand im Rahmen eines Versuchs zwischen der SBB, ETH Zürich, armasuisse W+T und weiteren Partnern statt. Dabei wurde der ferngesteuerte und computerunterstützte Einsatz dieser Baumaschine zum Ausheben von Material aus einem Geschiebesammler demonstriert.

22.12.2021

Beeinflussung elektromagnetischer Wellen durch Windenergie
Aufbau verschiedener Radarsensoren (im Vordergrund)  und im Hintergrund die Windkraftanlage in Le Charrat

Am 1. und 2. Dezember 2021 fand die Online Konferenz «Specialist Meeting on Electromagnetic Waves and Wind Turbines 2021» (EMWT®21) statt. armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) konnte aktuelle Forschungsergebnisse den interessierten Spezialistinnen und Spezialisten aus ganz Europa präsentieren.

20.12.2021

Zusammenarbeit CYD Campus und BSI
Ein Computer-Cursor auf dem geschriebenen Wort "Security"

Der Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) arbeitet zusammen mit dem BSI daran, dass Open-Source Tools zur Erzeugen und Verwalten von maschinenverarbeitbaren Security Advisories bereitstehen. Dadurch sollen Informationen zu Sicherheitsschwachstellen einfacher ausgetauscht werden können.

02.11.2021

Professur an Universität Lausanne
Ein aus vielen einzelnen leuchtenden Punkten bestehender Kopf mit einer VR-Brille schaut  auf einen Laptopbildschirm. Vor diesem Bildschirm sitzt ein Mensch und zeigt mit einem Stift ebenfalls in Richtung Bildschirm.

Ab November 2021 wird Dr. Mathias Humbert, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Cyber-Defence (CYD) Campus, eine neue Herausforderung als Professor an der Universität Lausanne annehmen. Seine Forschungsarbeit und die Begleitung von Studierenden-Projekte beim CYD Campus haben einerseits seine Leidenschaft für die Lehrtätigkeit geweckt und andererseits seine Fähigkeiten und Qualifikationen im Hinblick auf die Erlangung der Professur erweitert.

15.10.2021

Die Simulationsumgebung der Zukunft
Printscreen einer Simulationsanwendung: Mobile Patriot Bodenluftabwehr Anlage auf Gurnigel feuert Rakete ab.

Der Fachbereich Forschungsmanagement und Operations Research von armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) hat in den vergangenen Monaten in Zusammenarbeit mit dem Kommando Ausbildung ein Testlabor aufgebaut, um mögliche Simulationsumgebungen von morgen auf Herz und Nieren zu überprüfen. Wichtige Erkenntnisse davon fliessen nun in das Simulationskonzept der Armee mit ein und helfen so, die Simulationslandschaft von morgen zu entwickeln.

06.10.2021

Automatische Erkennung von Fake News durch Künstliche Intelligenz?
Eine Tastatur auf welcher lediglich die Buchstaben F, A, K und E zu sehen sind und somit FAKE steht.

Noch nie war es so einfach, gezielt und flächendeckend Falschinformationen zu verbreiten wie im Zeitalter der Sozialen Medien. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie Forschungsprojekte lanciert, die Tools zur automatischen Erkennung von Falschmeldungen erforschen. Ziel eines dieser Projekte ist es, mittels Methoden der künstlichen Intelligenz diejenigen Image-with-text Memes zu identifizieren, die potenziell Fehlinformationen verbreiten.

30.09.2021

Treffen Sie die Finalisten der Cyber Startup Challenge 2021
Leuchtende Punkte vor einem lila Hintergrund welche sich zu zwei sich schüttelnden Händen formen.

Decentriq, Constella Intelligence und Pandora Intelligence haben die Jury im Auswahlverfahren der Cyber Startup Challenge 2021 überzeugt. Alle drei Unternehmen hielten am 28. September einen Pitch an der Cyber-Defence (CYD) Campus Konferenz.

17.09.2021

Einblicke in aktuelle Technologien zur Drohnenabwehr
Eine schwarze Abfangdrohe fängt eine weitere, kleinere Drohne mit einem Netz

Welche Gefahren gehen heutzutage von Klein-Drohnen aus? Welche werden uns in Zukunft erwarten? Wie können Drohnenangriffe erfolgreich abgewehrt werden? Und wo steht die heutige Technologie im Kampf gegen Drohnenangriffe? Diese und weitere Fragen wurden am 9. September 2021 in Bure (JU) thematisiert und diskutiert. Organisiert wurde der Anlass «Abwehr von Mikro- und Minidrohnen» von armasuisse Wissenschaft und Technologie gemeinsam mit dem Gefechtsausbildungszentrum West der Schweizer Armee.

16.09.2021

SAR Radartechnologie und Täuschungsmöglichkeit bei armasuisse W+T untersucht
Das Ultraleicht Flugzeug mit dem MIRANDA35-SAR Sensor unter dem rechten Flügen auf dem Militärflugplatz in Emmen.

Im Fachbereich Sensorik von armasuisse Wissenschaft und Technologie (W+T) werden im Rahmen des Forschungsprogramms «Aufklärung und Überwachung» verschiedene Radar-Sensoren für die Luft- und Bodenaufklärung untersucht, darunter auch der MIRANDA35-SAR Technologiedemonstrator. Mit diesem Experimentalsystem fand im August 2021 eine zweiwöchige Messkampagne in der Schweiz statt.

08.09.2021

Cyber-Defence Campus Konferenz 2021
Im Vordergrund ist ein Zielkreuz zu sehen. Im Hintergrund sitzt eine Person an Computern.

Am 28. September 2021 findet im EPFL SwissTech Convention Center in Lausanne die diesjährige Cyber-Defence (CYD) Campus Konferenz statt. Kernthema der Konferenz ist die Sicherheit kritischer Informationsinfrastrukturen. Die Teilnahme kann vor Ort in Lausanne oder online erfolgen. Der CYD Campus freut sich darauf, Fachleute und Interessierte zu dieser Konferenz begrüßen zu dürfen.

27.07.2021

Doktorand des Cyber-Defence Campus demonstriert neue Angriffsformen gegen kritische Infrastrukturen
Leuchtende Punkte, welche Bergspitzen der Schweiz miteinander verbinden

Informatikerinnen und Informatiker des Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie forschen im Rahmen ihrer Doktorarbeit an Themen zur Cybersicherheit der Schweiz. In seiner Dissertation hinterfragt Daniel Moser, welcher kürzlich seine Doktorarbeit beim Cyber-Defence Campus abschlossen hat, etablierte Angreifermodelle der Cyber-Community in Bezug auf ihre Realisierbarkeit. Er zeigt auf, dass Angreifer zu weit mehr fähig sind, als bisher angenommen. Um der verschärften Bedrohungslage wirksam begegnen zu können, entwickelte er neue Gegenmassnahmen, welche in Zukunft die Cybersicherheit kritischer Infrastrukturen erhöhen könnten.

23.07.2021

Cyber-Defence Campus Forschende erhalten Best Paper Award
Hand am Steuerknüppel eines Flugzeug-Cockpits

Wissenschaftler/innen des Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie erhalten den Best Paper Award des 7. Cyber-Physical System Security Workshops für ihren Forschungsbeitrag zu den Sicherheitsschwachstellen in der Kommunikation zwischen Flugsicherungsbetreibern und der Besatzung in Flugzeugen. Die Autor/innen des Papers zeigen darin auf, wie ein Angreifer die Verbindung zwischen Fluglots/innen und der Besatzung der Flugzeuge mittels Nachrichteninjektion manipulieren kann, um den Flugzeugen im Luftraum falsche Anweisungen zu geben. Die CYD Campus Mitarbeitenden erarbeiteten drei mögliche Gegenmassnahmen, um diese Sicherheitsrisiken im Luftraum zu bewältigen.

19.07.2021

ARCHE 2021 - Schweizer Robotik für die Katastrophenhilfe der Zukunft

Das einzigartige Übungsdorf in Wangen an der Aare war zum vierten Mal Austragungsort der Integrationswoche ARCHE (Advanced Robotic Capabilities for Hazardous Environments). Diese Woche dient unter anderem zur Beurteilung der Anwendungstauglichkeit von Schweizer Robotik für die Katastrophenhilfe der Zukunft. 19 Schweizer Forschungsteams erhielten die Möglichkeit, ihre Systeme während einer Woche in der realitätsnahen Übungsumgebung der Rettungstruppen zu testen.

23.06.2021

Der Cyber-Defence Campus findet kritische Sicherheitslücke in VPN Software
Leuchtende Punkte formen sich zu einem Schlüssel vor einem grün eingefärbten Bildausschnitt mit diskutierenden Personen in einem Labor

Die Schwachstellenforschung ist für die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Cyber-Defence (CYD) Campus eine zentrale Aufgabe. Innerhalb eines Forschungsprogramms hat ein CYD Campus Mitarbeiter eine gravierende Sicherheitslücke im VPN Client des amerikanischen Unternehmens F5 gefunden. Dank des frühzeitigen Hinweises des CYD Campus konnte die Lücke geschlossen werden.

10.06.2021

Aufruf für die Cyber Startup Challenge 2021
Leuchtende Punkte vor einem lila Hintergrund welche sich zu zwei sich schüttelnden Händen formen.

Der Cyber-Defence (CYD) Campus, armasuisse Wissenschaft und Technologie, ist auf der Suche nach innovativen Technologien und sondiert dazu den Startup-Markt mit der Durchführung einer neuen Cyber Startup Challenge 2021, nach der erfolgreichen Challenge 2020. Anmeldungen sind bis zum 25. August 2021 möglich.

03.06.2021

Call for Presentations: DEFTECH – Nicht-satellitengestützte Navigation
Ultraviolettes Bild einer Strasse

Forschen Sie im Bereich Nicht-satellitengestützte Navigation und möchten Ihre Ergebnisse interessierten Personen aus Militär, Forschung, Industrie und Akademie präsentieren? Dann nutzen Sie die Chance und folgen Sie dem Call for Presentations für den nächsten DEFTECH-Event vom 25. August 2021. Einsendeschluss aller Präsentationen ist der 5. Juli 2021.

25.05.2021

Der Cyber-Defence Campus an der NATO CyCon Konferenz in Tallinn, Estland
Leuchtende Punkte vor einem lila Hintergrund welche sich zu zwei sich schüttelnden Händen formen.

Zwei Forschungsprojekte des Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie werden an der virtuellen NATO CyCon Konferenz vom 25.-28. Mai 2021 in Tallinn, Estland vorgestellt.

Veranstaltungen W+T

Wissenschaft und Technologie W+T

31.08.2022
Konferenz

Deftech Event - Unsicherheit Innovation Resilienz
Futuristischer menschlicher Kopf

Erleben Sie einen Tag lang die Welt im Jahr 2030+: Was wird die Welt in Atem halten und welchen Herausforderungen müssen sich unsere Soldatinnen und Soldaten stellen? Erarbeiten Sie am 31. August 2022 am deftech-Event in Thun aktiv Lösungen zu Zukunftsszenarien und erhalten Sie interessante Einblicke in das Thema Foresight.


Forschungsbroschüre armasuisse W+T

Die Forschungsbroschüre von armasuisse Wissenschaft und Technologie gibt Ihnen Einblicke in unseren ungewöhnlichen Forschungsalltag. Wir vermitteln Ihnen unsere erlangten Erkenntnisse aus den Forschungstätigkeiten und zeigen auf, welcher Nutzen aus unserer Forschung und der Zusammenarbeit mit unseren Forschungspartnern resultierte.   

Viel Vergnügen beim Lesen.

Als ePaper lesen