print preview

Organisation und Tätigkeit

armasuisse Immobilien, das Immobilienkompetenzzentrum des VBS, ist für das umfassende Management von 24’000 Hektaren Land und 7'500 Gebäuden und Anlagen des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS zuständig.

Beim Immobilienportfolio handelt es sich um eine der umfangreichsten und vielfältigsten Immobilienbestände der Schweiz; es umfasst Infrastrukturen für Verwaltung und Betrieb, für Ausbildung, Einsatz, Logistik und Support. Objekte wie Waffen- und Schiessplätze, Kasernen oder militärische Flugplätze gehören ebenso zum Bestand wie Bunker, Zeughäuser, unterirdische Anlagen oder Höhenanlagen sowie komplexe Simulatorengebäude.

An elf Standorten in der ganzen Schweiz setzen Bau- und Immobilienfachleute ihr Fachwissen für ein professionelles und nachhaltiges Immobilienmanagement über den ganzen Lebensweg ein.

  • Das Portfolio- und Umweltmanagement steuert das anspruchsvolle Immobilienportfolio zukunftsorientiert. Zudem erarbeitet es gesamtheitliche Lösungen für den individuellen Infrastrukturbedarf der Kunden und strebt einen nachhaltigen Umgang mit nicht mehr betriebsnotwendigen Immobilien an.
  • Das Facility Management ist für die Bewirtschaftung der Objekte und Anlagen zuständig. Es plant und beauftragt deren Werterhaltung und setzt sich für den sicheren und reibungslosen Betrieb der Immobilien ein.
  • Das Baumanagement realisiert in enger Zusammenarbeit mit der Schweizer Bauwirtschaft mehrere hundert Neu-, Umbau-, Erneuerungs- und Instandsetzungsprojekte pro Jahr.
  • Der Fachbereich Planung, Controlling und Support verantwortet die Finanzführung von armasuisse Immobilien und unterstützt die Organisation mit Supportleistungen.


armasuisse Immobilien Guisanplatz 1
CH-3003 Bern
Tel.
+41 58 463 20 20

E-Mail

armasuisse Immobilien

Guisanplatz 1
CH-3003 Bern

Karte

Karte ansehen