print preview

Zurück zur Übersicht Mitteilungen


Eröffnung des Network Digitalization Centers

Am 20. Juni 2022 wurde durch ELBIT Systems das Network Digitalization Center NDC zu Gunsten des Projektes Telekommunikation der Armee TK A offiziell eröffnet. Unter Beisein von Politik, Presse, höheren Stabsoffizieren, Industrie- und STIB-Vertretern konnte die zweite Niederlassung von ELBIT Schweiz in Betrieb genommen werden.

11.07.2022 | Stefan Brönnimann, Projektleiter Ersatz mobile Kommunikation

DSC02106
Matteo Pintonello (PL TK A) Mitte, Stefan Engel (Technikverantwortlicher TK A) rechts und Stefan Brönnimann (PL Ersa mob Komm) links vor dem Kommunikationsraum des NDC

Unter Beisein von Politik, Presse, höheren Stabsoffizieren, Industrie- und STIB-Vertretern konnte die zweite Niederlassung von ELBIT Schweiz in Betrieb genommen werden. Der neue Standort des Network Digitalization Center NDC dient dem Projekt Ersatz mobile Kommunikation (EmK) für die Integration und Abnahme von Systemen sowie Anwendungen der Armee.

Das NDC erlaubt die Prüfung der Leistungsfähigkeit und Durchgängigkeit zwischen echten Funksystemen der neuen Familie SE-495 und von virtuellen Systemen und Fachanwendungen für ergänzende Skalierungsversuche. Die Sicherheit für die Adaption und die Tests von Systemen mit erhöhten Schutzanforderungen wird durch vollständig getrennte Räumlichkeiten sichergestellt. Durch die örtliche Trennung können Vertreter des VBS bestehende und neue Systeme installieren sowie erweiterte Sprach- und Datenverbindungen in Echtzeit verifizieren. armasuisse stellt mit dem NDC eine Integrations- und Validierungsumgebung für alle zukünftigen Integrationsarbeiten für die Sprach- und Datendienste EmK zur Verfügung.

Das NDC basiert auf jahrelangen Erfahrungen von ELBIT Systems im Digital Army Program als Hauptintegrator der Kommunikationslösungen der Israelischen Armee. In Israel betreibt ELBIT Systems zugunsten der Israel Defense Forces IDF ein Versuchslabor, in welchem sie von allen im Einsatz stehenden Systemen eine oder mehrere funktionelle Baugruppen betreiben und in Regressionsprüfungen Softwarerelease rückwärts-kompatibel mit sämtlichen operativen Systemen überprüfen.

Da die neue Funkgeräte- Familie SE-495 ein Software Defined Radio SDR ist, steigt der Stellenwert von übergreifenden Test- und Validierungsplattformen als Quality Gate vor Software Updates auf unterliegenden Einsatzsysteme. Zukünftig werden SDR Software Releases in einer ergänzenden Test- und Integrationsumgebung der FUB Test- und Integrationsumgebung TesIUm automatisiert geprüft und zur Verteilung auf die Einsatzsysteme freigegeben.

Das neu eröffnete NDC erlaubt die Durchführung aller industrienahen Integrations- und Testarbeiten und legt die Basis für die erfolgreichen periodischen Software Abnahmen sowie deren Prüfungen in TesIUm als auch der Nutzung im Feld.


Zurück zur Übersicht Mitteilungen