print preview Zurück zur Übersicht Mitteilungen

Cyber-Defence Campus: Fellowships und weitere Netzwerkaktivitäten

Der Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse Wissenschaft und Technologie und die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) lancieren gemeinsam ein Talent Programm für die Forschung und Ausbildung im Bereich der Cyberverteidigung. Diese Cyber-Defence Fellowships stehen Forschenden auf Master-, Doktoranden- und Postdoc-Ebene offen.

20.03.2020 | armasuisse, WTC4I

Defence_Campus_Militaer
Cyber-Defence Campus

Cyberbedrohungen haben aufgrund des exponentiellen Wachstums der Netzwerkkonnektivität stark zugenommen. Der Cyberraum bietet Hackern die Möglichkeit, erheblichen Schaden auf individueller oder Organisationsebene anzurichten und damit kommerzielle, politische oder andere Vorteile zu erzielen.

Diesen Bedrohungen ist sich der Bund bewusst, weshalb im Januar 2019 der Cyber-Defence Campus offiziell eröffnet wurde. Der CYD Campus ist ein Cyber-Kompetenzzentrum, welches als Antizipationsplattform zur Identifizierung und Bewertung von Technologien, kommerziellen und sozialen Cybertrends sowie den daraus resultierenden Nutzungsszenarien dient.

Seither hat sich der CYD Campus stark weiterentwickelt und beispielsweise mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne zusammengeschlossen, um die Forschung im Cyberbereich zu stärken und Talente anzuziehen.  Diese Talente, auch CYD Fellows genannt, sollen neue Lösungen für die großen Herausforderungen in den Bereichen Sicherheit und Datenwissenschaft fördern, indem sie Grundlagen- und angewandte Forschung im Bereich der Cyberverteidigung zusammenführen.

Die CYD Studierenden sind an einer beliebigen Schweizer Hochschule immatrikuliert und werden von dieser betreut. Ihre Forschungen führen sie in den Räumlichkeiten des CYD Campus der EPFL und der Eidgenössische Technischen Hochschule Zürich ETHZ sowie auf dem Campus in Thun durch.

 

Auftrag dieses Talentprogramms

Die CYD Fellows sollen die Kompetenzen in der Schweiz im Bereich der Cyberabwehr stärken. Sie sollen einige der schwierigsten Herausforderungen und Forschungsprobleme der Cyberabwehr angehen, indem sie mit universitäre Forschende und Interessenvertretende der Wirtschaft und des Bundes zusammenarbeiten.

Zu den wichtigsten Zielen dieses Talentprogramms für die Cyberverteidigungsforschung gehören:

  • Generierung verbesserter Lösungen für die Cybersicherheit und den Schutz der Privatsphäre, wodurch die Asymmetrie zwischen Angreifern und Verteidigern bei der Cyber-Verteidigung verringert wird;
  • Beschleunigung der Entwicklung von Cyberlösungen unter Berücksichtigung der Merkmale und Bedürfnisse der Technologiebranche und des betrieblichen Ökosystems;
  • Förderung einer neuen Generation von Talenten im Cyberbereich;
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Cyberabwehrgemeinschaft durch Nutzung von Synergien zwischen den beteiligten Partnern und Erprobung neuer Lösungen innerhalb des Schweizer Cyberabwehr-Forschungsökosystems.

Instrumente des CYD Campus zur Erweiterung des Netzwerks

Konferenzen in Thun und Lausanne: Wissenschaftlich anerkannt und praktisch relevant

Der CYD Campus organisiert regelmäßig eigene Konferenzen, um sein Netzwerk mit der Industrie und der akademischen Welt zu stärken. In diesem Jahr sollen zwei große Konferenzen in der Schweiz durchgeführt werden: am 9. Juni 2020 in Thun sowie vom 3. – 4. November 2020 an der EPFL Lausanne.

Swiss Cyber Security Days in Fribourg

Der CYD Campus nimmt auch an externen Konferenzen teil, wie z.B. an den Swiss Cyber Security Days in Fribourg im Februar 2020. Dank der Präsenz an diesem Anlass konnte der CYD Campus seine Netzwerke zu nationalen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft weiter ausbauen.

Anmeldung CYD Fellowships

Falls nun auch Sie an einer Schweizer Hochschule studieren und Sie die Forschung im Bereich Sicherheits- und Datenwissenschaften tatkräftig vorantreiben möchten, können Sie sich selbstverständlich für eine Fellowship bewerben. Die Anmeldefrist läuft bis zum 15. April 2020 und kann auf folgender Seite (nur Englisch) getätigt werden: