Bilaterales Rüstungstreffen Schweiz-Israel

Bern, 04.03.2019 – Vom 03. bis 05. März 2019 findet in Tel Aviv ein bilaterales Rüstungstreffen zwischen dem Schweizer Rüstungschef und dem Direktor SIBAT Israels statt. Schwerpunktthemen des Besuches sind Gespräche zu verschiedenen Beschaffungsprojekten, der Cyber-Sicherheit und ein Besuch bei der Firma Elbit.

Der Direktor der Direktion für internationale Zusammenarbeit des israelischen Verteidigungsministeriums (SIBAT) Brigadier General (ret.) Mishel Ben Baruch hat den Schweizer Rüstungschef Martin Sonderegger mit seiner Delegation für bilaterale Gespräche eingeladen. Neben Martin Sonderegger werden von der armasuisse auch Peter Hintermann, Leiter Kompetenzbereich Führungs- und Aufklärungssysteme, und Dr. Thomas Rothacher, Leiter Kompetenzbereich Wissenschaft und Technologie, am Treffen teilnehmen. Das Treffen findet vom 03. bis 05. März 2019 in Tel Aviv statt.

Auf dem Programm stehen unter anderem bilaterale Gespräche zur Cyber-Sicherheit und den Projekten INTAFF und TASYS. Zudem besucht die Delegation die Rüstungsfirma Elbit und wohnt einer Vorführung des ADS 15 bei.

Das letzte Treffen zwischen Vertretern der schweizerischen und der israelischen Beschaffungsbehörden fand am 21. März 2018 in Tel Aviv statt.

Adresse für Rückfrage

Kaj-Gunnar Sievert
Leiter Kommunikation armasuisse
+41 58 464 62 47

Herausgeber