Zurück zur Übersicht Startseite

Umbau vorrätiger Munition mit Qualitätstest vom Testcenter W+T

Um sicherzustellen, dass wieder genügend Munition vorrätig und die Bereitschaft der Armee gewährleistet ist, lässt armasuisse die Patrone für das 120 mm Waffensystem KPz-Leopard 2 / Waffenrohr L44 erneuern. Ihre Funktion, Sicherheit und Leistung wird von WTT getestet.

18.10.2018 | Jan Keller

Schiessversuch Aussenballistik der umgebauten Pfeil Pat 98 Lsp im Hinterrhein
Schiessversuch Aussenballistik der umgebauten Pfeil Pat 98 Lsp im Hinterrhein

Die Patrone 12 cm Pz Kan Pfeil Pat 98 Lsp (DM53) ist eine KE-Gefechts-Munition für das 120 mm Waffensystem KPz-Leopard 2 / Waffenrohr L44 zur Bekämpfung von schweren Kampfpanzern mit modernster strukturierter Panzerung, Reaktiv- sowie Doppel-Reaktiv-Schutz. Die Munition wird nur im Einsatz verwendet. Nun musste die 12-cm-Pfeilpatrone 98 Leuchtspur altersbedingt revidiert werden, wobei die umgearbeitete Patrone (DM53A1) einen temperaturunabhängigen Antrieb, einen REACH-konformen Treibladungsanzünder und einen Brandsatz erhält. Damit die Funktionssicherheit dieser Einsatzmunition während der Nutzungsdauer gewährleistet bleibt, wird das Treibladungspulver ausgewechselt.

Der Hersteller, welcher die 12-cm-Pfeilpatrone 98 Leuchtspur umarbeitet, hat bereits für andere Staaten gleiche Arbeiten durchgeführt und Erfahrungen gesammelt. Damit der Hersteller die umgebauten Patronen qualifizieren kann, werden verschiedene Prüfungen und Beschüsse durchgeführt. Diese Erprobungen finden in Abstimmung mit WTT statt. Die Funktion, Sicherheit und Leistung wird zusätzlich durch WTT getestet.

Mit diesem Projekt wird sichergestellt, dass wieder genügend Munition vorrätig und die Bereitschaft der Armee gewährleistet ist.

Umgebaute 120 mm Pz Kan Pfeil Pat 98 Lsp
Umgebaute 120 mm Pz Kan Pfeil Pat 98 Lsp