Zurück zur Übersicht Startseite

Waffenplatz Herisau Gossau: Vorsorgliche Sperrung von Duschanlagen in Neuchlen wegen Legionellen

Die Duschanlagen in der Kaserne Neuchlen wurden wegen Legionellen geschlossen. Es sind keine Personen erkrankt. Die Sperrung der Duschanlagen ist eine vorsorgliche Sofortmassnahme und dient dem Schutz der Benutzer. Das Auftreten der Legionellen wurde im Rahmen der periodisch stattfindenden Trinkwasserüberprüfungen festgestellt. Die Duschanlagen können bei erfolgreicher Reinigung der Installationen bis spätestens Mitte Juni wieder für den Gebrauch frei gegeben werden.

03.05.2018 | armasuisse Immobilien

Waffenplatz Herisau-Gossau: Kaserne Neuchlen
Waffenplatz Herisau-Gossau: Kaserne Neuchlen

 

Die Duschanlagen auf dem Kasernenareal in Neuchlen wurden wegen erhöhter Legionellen-Konzentration als vorsorgliche Sofortmassnahme geschlossen. Es sind keine Personen erkrankt. Das Auftreten der erhöhten Legionellen-Konzentration wurde im Rahmen der periodischen Überprüfung der Trinkwasserqualität festgestellt. Die übrigen Installationen in der Kaserne Neuchlen können uneingeschränkt weiter benutzt werden. Zur Zeit wird nur die Mehrzweckhalle genutzt. In den Unterkünften werden erst ab Mitte Juni wieder Angehörige der Armee einquartiert. Von der erhöhten Legionellen-Konzentration sind weder weitere Installationen auf dem Waffenplatz noch die öffentliche Wasserversorgung betroffen.

Die Leitungen, die Armaturen und die Apparate werden in den nächsten Wochen sowohl mit  thermischen wie auch mit chemischen Mitteln gereinigt. Zwischen und nach den beiden Verfahren wird die Trinkwasserqualität erneut geprüft werden. Die Warmwasseraufbereitungsanlage wird anschliessend instand gestellt und technisch verbessert, damit erhöhte Legionellen-Konzentrationen künftig verhindert werden können.

Regelmässige Kontrolle der Wasserqualität

Das VBS führt regelmässige Kontrollen der Wasserqualität durch. Die Wasserqualität der VBS-Wasserversorgung kann als sehr gut bezeichnet werden. In sanierungsbedürftigen Gebäuden kann das Auftreten von Legionellen jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Aufgrund der knappen Mittel für die Instandhaltung der Immobilien des VBS besteht vielerorts ein Sanierungsbedarf. Dank dem gut funktionierenden Überwachungssystems des VBS können Legionellen frühzeitig nachgewiesen und damit Personenschäden durch geeignete Massnahmen verhindert werden.

Was sind Legionellen?

Legionellen sind Bakterien, welche praktisch überall in der Natur vorkommen – so auch im Trinkwasser. Legionellen können Krankheiten verursachen. Die Gefahr einer Erkrankung besteht durch das Einatmen von kleinsten Wassertropfen, sogenannten Aerosolen. Dadurch gelangen die Bakterien in die Atemwege und können eine Lungenentzündung verursachen. Mit Legionellen belastetes Trinkwasser kann hingegen ohne jegliche Gefahr getrunken werden.  (Quelle: SVGW)

armasuisse Immobilien Blumenbergstrasse 39
CH-3003 Bern
Tel.
+41 58 463 20 20
Fax
+41 58 464 15 61

E-Mail


Kontakt drucken

armasuisse Immobilien

Blumenbergstrasse 39
CH-3003 Bern

Karte ansehen