print preview Zurück zur Übersicht Technische Vorgaben Immobilien

Die aktualisierte Technische Vorgabe Energie, Gebäude & Haustechnik enthält wichtige Neuerungen

Die überarbeitete, dritte Version der Technischen Vorgabe "tV Energie, Gebäude & Haustechnik" ist nun verfügbar. Sie beinhaltet die Vorgaben zu Ökologie, Energie, Gebäudestandard und zu den einzelnen Haustechnik Fachgebieten. Sie stellt auch die Verbindung zu den weiteren fachspezifischen Vorgaben der enthaltenen Themen her.

19.08.2019 | armasuisse Immobilien

Die energetischen Gebäudestandards und Zertifizierung sind der Energiestrategie und der Vorbildfunktion Bund 2050 angepasst. Unterschieden wird dabei zwischen langfristig gesicherten und nicht langfristig gesicherten Objekten.

Folgende Themen sind neu:

  •  Radonmessung mit der Gebäudeschadstoffdatenbank
  •  Integrale Tests
  •  Gegenüberstellung der Projektphasen armasuisse Immobilien zur SIA (Schweizerischer Ingenieur-und Architektenverein) und Einteilung ab welcher Phase die verschiedenen Vorgabedokumente anzuwenden sind und wo diese beschafft werden können

Die Technische Vorgabe "tV Kältemittel" ist neu integriert durch ein eigenes Kapitel. Und sämtliche Kapitel wurden auf den neusten Stand der Technik gebracht und wo nötig einer gesetzlichen Änderung angepasst.

Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen:

  •  Für die MSRL- (Messen, Steuern, Regeln, Leiten), Projekt- und Konzeptplaner sind die Aufgaben und die Finanzierungen zwischen den Baumanagern und dem Fachbereich Umweltmanagement, Normen & Standards klarer geregelt
  •  Safety & Security: Brandmeldeanlagen und Sprinkler bereits nach der Projektierung durch eine im jeweiligen Standortkanton akkreditierte Inspektionsstelle kontrollieren lassen, im Kanton ZH ist dies die Gebäudeversicherung.
  •  Für die Eigenproduktionsanlagen (Strom) ist der Datenaustausch mit Swissgrid (nationale Netzgesellschaft) und MSRL definiert.
  •  Bei der Notbeleuchtung sind die Unterschiede zwischen Sicherheitsbeleuchtung und Ersatzbeleuchtung definiert und es ist auf das Brandschutzkonzept und die Weisung für elektrische Anlagen in Munitionslagern des VBS (WeM), Weisung für elektrische Anlagen in Untertagsbauten des VBS (WeU) Immobilien und Technische Weisung für elektrische Anlagen Tankanlagen des VBS WeT hingewiesen.
  •  Bei den Raumlufttechnischen Anlagen sind die hygienischen Aspekt bei der Erstellung und dem Betrieb definiert.
  •  Die Vorgaben der Leitungsdämmungen bei unterschiedlichen Einbausituationen sind klar definiert.
  •  Die armasuisse Anforderungen für die Beschaffenheit von Füllflüssigkeiten von Haustechnik Anlagen bis hin zur Lecküberwachung sind definiert.
  •  Präzise Anforderungen an erdverlegte Fernleitungen sind beschrieben
  • Abgleich der Sollwerte Heizbetrieb mit dem Service-Level-Agreement SLA und der Logistikbasis der Armee LBA.

armasuisse Immobilien Guisanplatz 1
CH-3003 Bern
Tel.
+41 58 463 20 20

E-Mail

armasuisse Immobilien

Guisanplatz 1
CH-3003 Bern

Karte

Karte ansehen